eine Wimpelkette für rodgau

Mit großer Begeisterung beteiligten sich die Kinder an diesem besonderen Projekt. Sie erhielten den Auftrag, passend zum aktuellen Mathematikthema „Geometrische Formen und Muster", zwei Stoffwimpel mit Öl-Pastell-Kreiden zu bemalen.

 

Ein Wimpel sollte geometrische Figuren und Muster zeigen, den zweiten Wimpel durften die Kinder gestalten wie sie wollten.

 

Die Kinder gestalteten diese Wimpel während der Coronazeit zuhause. Stolz präsentierten sie ihre Ergebnisse.

 

Frau Pantle wird diese Wimpel, nun in den Sommerferien, Frau Mayer-Tauber übergeben. So warten wir gespannt darauf, dass wir diese Wimpel in 2022 irgendwo in Rodgau wiederentdecken können. Das wäre noch im Rahmen unserer gemeinsamen Schulzeit.

 

Gabriele Pantle, Klassenlehrerin                               Rodgau, 20.06.2020

 


Ausflug zu den Märchenfestspielen

In diesem Jahr besuchten wir mit allen 3. Klässlern die Märchenfestspiele in Hanau.

Mit dem Bus gelangen wir dorthin!

Passend zum Thema Märchen im Deutschunterricht

schauten wir uns " Das Schneewittchen" an.

Bei tollem Wetter ließen wir es uns gut gehen und genossen unseren Ausflug!

 

Wir sind schon gespannt, was wir uns im nächsten Jahr anschauen können!

 

-Vielen Dank an das Theaterteam, die MHS - Kinder-


Istrumententag an der MHS

Nach einem gemeinsamen Einstieg in den Instrumententag in der Aula,

durften alle 3.Klassen

die mitgebrachten Instrumente wie die Trompete, das Schlagzeug und co. ausprobieren.

Hier wurden Interessen geweckt

und

wahre Talente entdeckt!

 

Vielen Dank an den Musikverein!

Bis zum nächsten Jahr!


besuch vom peoples theater

Heute besuchte das Peoples Theater die Drittklässler der MHS.

Als Erstes bekamen wir in den Klassen ein "Warming up".

Das machte großen Spaß.

Dabei haben wir alle viel gelacht.

Danach hörten wir zum Thema Streiten, Mobbing und Ausgrenzung

Geschichten und durften sie in verteilten Rollen nachspielen.

Am Ende erarbeiteten wir zu den Geschichten Lösungen die uns helfen können,

uns zu erinnern,

wenn wir im Leben in solche Situationen geraten sollten.

 

Gemeinsam sind wir stark!

-Die Drachenkinder-

 


Der Spielplatzbesuch

Zu Fuß gingen wir zu einem Spielplatz im Ort.

Dort angekommen durften wir gemeinsam spielen, toben und lachen!

Fangen, Schaukeln, Tischtennis spielen, Banancieren, Rutschen und Klettern machten uns richtig viel Spaß!

Hoffentlich können wir bald wieder gemeinsam Spielen!

 

-Die Drachenkinder-

 


der bäckereibesuch

Vom Korn zum Brot

Passend zu unserem Thema Getreide besuchten wir unseren Bäcker Schäfer im Ort.

Er erklärte uns, wie er Teig herstellt und damit die Brote backt.

Wir durften uns eine Brezel herstellen und bekamen viele Fragen beantwortet.

Vielen Dank für das tolle Erlebnis!

 

-Die Drachenkinder-


Ausflug zum Steinheimer Tierpark

Auf gehts in den Tiepark nach Steinheim...

Bei herrlichem Wetter war der Ausflug in den Tierpark ein tolles Erlebnis!

Tiere anschauen, füttern und streicheln, das Picknick sowie das Toben auf dem Spielplatz machten richtig viel Spaß!

-Die Drachenkinder-


Ausflug zu den Bienen

Die Drachenkinder freuten sich sehr über den Ausflug zu den Bienen!

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmittel fuhren wir vom Rodgau nach Darmstadt.

Dort lernen wir alles über die Biene.

Es gab dort viel zu entdecken....

Was ist ein Insekt?

Wie frisst die Biene?

Was frisst die Biene?

Wie läuft das mit der Bestäubung?

Mit praktischen Übungen konnten die Drachenkinder sich das Wissen aneigenen!

 

-Die Lehrerin der Drachenkinder-

 


O wie Obst

Die Drachenkinder hatten mächtig viel Spaß dabei zum Buchstaben O wie Obst

Spieße vorzubereiten und zu essen!

 


Von der Raupe zum Schmetterling

 

 

In den vergangenen Wochen arbeitete der 1. Jahrgang unserer Schule zum Thema Schmetterling im Sachunterricht.

 

Dafür haben wir uns Raupen bestellt und konnten so die Entwicklung von der Raupe, über das Puppenstadium bis hin zum Schlüpfen unserer Schmetterlinge hautnah miterleben und beobachten!

 

Natürlich haben wir dabei auch viel gelernt.

 

Wusstet ihr, dass Schmetterlinge mit ihren Füßen schmecken können?

 

Und dass sie ihre Fühler dafür benutzen, um zu riechen?

 

Wir haben die Entwicklung unserer Raupen genau dokumentiert, haben darüber Tagebücher geschrieben, Fotos gemacht und unsere Beobachtungen gezeichnet.

 

Nach ungefähr 3 Wochen war es dann soweit: Wir konnten unsere „Klassentiere“ fliegen lassen. Auf dem Schulhof öffneten wir den Schmetterlingsturm (ihr bisheriges Zuhause) und ließen sie ziehen. Das war ein ganz besonderer Moment!

 

Insgesamt war es ein tolles, spannendes und interessantes Projekt. Die Raupen und Schmetterlinge werden uns immer in Erinnerung bleiben!

 

-Die Lehrerin der 1.Klassen-

 


Keith Haring

Klasse 4d kopiert Keith Haring

Nach Rosina Wachtmeister waren nun Körper- und Bewegungsstudien angesagt.

Versuchsweise gestalteten die Kinder der 4d ein großes Schulhofgemälde.

Durch aktive Bewegungsstudien gelang es, Keith Haring Modelle zu entwerfen und schließlich mit Straßenmalkreide zu zeichnen und mit Farbe zu füllen.

Farbenfroh zeigte sich hinterher unser Schulhof. Dort waren die Malereien noch tagelang sichtbar, bis schließlich der Regen alles wieder wegwischte.

Nun gilt es  diese Erfahrung auf Papier zu übertragen. Eine große Herausforderung……

Gabriele Pantle, 4d


Bildung zur Gemeinschaft VLK

VLK 2017/2018
11 VLK Kinder haben sich in diesem Schuljahr zu einer netten Gemeinschaft zusammengefunden.
Das gemeinsame Spielen auf dem Schulhof oder Arbeiten in der Klasse macht allen Kindernund mir viel Spaß.

Sandra Grabinsi


Kunstprojekt - Rosina Wachtmeister

Die Klasse 4d, auf den Spuren der Rosina Wachtmeister

Wochenlang beschäftigten sich die Kinder der Klasse 4d im Kunstunterricht mit den Katzenbildern der Rosina Wachtmeister.

Stilgerecht wurden Katzen stehend, liegend und sitzend entworfen.

So nach und nach entwickelt sich in den Köpfen der Kinder eine eigene  Bildidee, welche schließlich nach stundenlangem Experimentieren mit Papier und Farbe zu einem eigenen Wachtmeisterbild collagiert wurde.

Die Ergebnisse sprechen für sich. Wunderschöne Kinderarbeiten.

Ich freue mich über diese schönen Ergebnisse, denn einmal mehr haben die Kinder nach anfänglich großer Skepsis wunderschöne Arbeiten erstellt. Allesamt individuell, farbenfroh und ausdrucksstark.

Ein Klassensatz kleiner Kunstwerke.

Gabriele Pantle


Mathemathik im Kunstunterricht

Mathematik einmal anders

 

Am Beispiel „Fachwerkhaus“ wurde im Mathematikunterricht „Symmetrie, Achsenspiegelung und Diagonale“, zeichnerisch erarbeitet und dargestellt.

 

Individuelle, kreative Entwürfe zeugen von Vorstellungskraft und mathematischem Verständnis.

 

Klasse 4d, Pantle